Erfolgreiches Marken-Management in der Corona-Krise

Es ist eine Krise, wie sie noch nie da gewesen ist: Ein Virus, der weltweit das öffentliche Leben lahmlegt und die Wirtschaft einschneidend verändert. Medizinisch gesehen ist Covid-19 noch absolutes Neuland, doch die wirtschaftlichen Implikationen, die sich aus der Corona-Pandemie für Marken und Unternehmen ergeben, ähneln denen, die wir auch schon bei früheren Rezessionen erlebt und auch bewältigt haben. 

Eines ist sicher: Die weltweite Covid-19 Krise wird nachhaltige Auswirkungen auf unsere Wirtschaft haben. Umso wichtiger ist es im Marketing nicht nur schnell, sondern überlegt zu handeln, um nicht als Verlierer aus der Krise zu gehen.

 

Mediaplus Austria INFORMIERT

In kontinuierlichen Updates möchten wir Sie mit Daten, Fakten und strategischen Handlungsempfehlungen beim Management Ihrer Marke und Ihrer Kommunikationstätigkeiten unterstützen. 

Themen

Aktionsplan

Corona-Aktionsplan für erfolgreiches Marken-Management.

Eines ist sicher: Die weltweite Covid-19 Krise wird nachhaltige Auswirkungen auf unsere Wirtschaft haben. Umso wichtiger ist es im Marketing nicht nur schnell, sondern überlegt zu handeln, um nicht als Verlierer aus der Krise zu gehen.

Ein 3-Schritte-Aktionsplan zeigt Ihnen, was Sie jetzt tun können und wie Sie Ihr Comeback ab Sommer vorbereiten. Ebenso wichtig ist es mit Weitblick zu handeln - deshalb geben wir Ihnen auch erste strategische Handlungsempfehlungen für Ihren zukünftigen Markenauftritt ab Oktober mit auf den Weg.

Mediennutzung

Welchen Einfluss hat die Corona-Krise auf unsere Mediennutzung?

Wir ziehen einen Vergleich zwischen der veränderten Mediennutzung in China während des Lockdowns und den aktuellen Entwicklungen in Österreich, durchleuchten das Informationsverhalten der ÖsterreicherInnen und fragen uns, welche Medienkanäle aus heutiger Sicht die Gewinner und Verlierer der Krise sind.

Lernen aus der Vergangenheit

Was können wir aus vergangenen Krisen ableiten und lernen?

Was Marken aus vergangenen Krisen lernen können, hat die Mediaplus Gruppe zusammen mit GfK in einer Studie erforscht. Es ist die erste Studie über messbares Krisenverhalten von 1000 Marken. Anhand empirischer Daten der letzten Finanzkrise 2008/2009 untersuchen wir in dieser Erhebung, mit welchen Strategien Unternehmen Marktanteile gewonnen oder gar verloren haben

Best Cases

Wie machen es erfolgreiche Unternehmen vor?

wie schaffen es Marken, die Situation der Menschen während der Corona-Krise zu verbessern? Wie zeigen sie "Haltung" in dieser herausfordernden Zeit? Wie verbreiten Marken Optimismus - heute und für die Zeit nach der Krise?

Konsumentenverhalten

Wie verändert die Corona-Krise das Konsumentenverhalten?

wenn Grundbedürfnisse in den Fokus rücken, ändert sich vielerlei, insbesondere aber unser Konsum- und Einkaufsverhalten. Wie reagieren Unternehmen auf die neue Bedürfniswelt, wie wirkt sich Angst und Unsicherheit auf unser Einkaufsverhalten aus und welche mittel- bis langfristigen Konsumeffekte in der Post-Corona-Zeit sind zu erwarten?

Mediaplus Studien

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, 

HIER WERDEN NOCH ZWEI LINKS ZU NEWS ARTIKELN EINGEFÜGT - Medienequivalenzstudie + Generation Video

Trends in der (Post-)Corona-Zeit

Welche Trends 2020 werden von der Corona-Krise tangiert und welche Handlungsfelder können wir daraus ableiten?

Während Klimaschutz oder Cookie-Tracking vorübergehend in den Hintergrund geraten, dominieren schlagartig andere Trends rund um das neue digitale Zusammenleben oder die unternehmerische Verantwortung bei der Krisenbewältigung.
Lesen Sie welche Handlungsfelder sich mit der Corona-Krise verschieben und welche elf Trendthemen nun in den Vordergrund rücken:

Tourismus

Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf den österreichischen Tourismus?

Mehr als 15% der österreichischen Wirtschaftsleistung entspringt dem Tourismussektor. Österreich weist weltweit die höchste Dichte an touristischen Besuchern je Einwohner auf. Gemeinsam mit unserem Partner St. Elmo's Tourismusmarketing im Haus der Kommunikation werfen wir einen Blick auf erste Best Cases, (Post-)Corona-Strategien des DACH Raums sowie Trends und Zukunftsszenarien rund um die mittel- bis langfristige Entwicklung des Tourismus.

Worauf kommt es für touristische Leistungsträger in Zukunft an und wo liegen gerade jetzt Handlungspotentiale für einen gelungenen "Re-Start"?

Konsumenten suchen Kontinuität. Sie werden sich immer erinnern wie sie sich während der Krise gefühlt haben und wer an ihrer Seite geblieben ist.

Kontakt

Bernhard Redl

Managing Partner

+43 1 26110 7301

Ronald Hochmayer

Managing Partner

+43 1 26110 7370